Archive for January, 2006

2. Saisonrennen

Monday, January 30th, 2006 at 19:59 by kOensen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr gingen die waghalsigen Fahrer des Freudenhauses BB242 auf die Piste.

Trotz regennasser Strasse siegte Kaputtnik auf piko klar vor dem Fertigen auf mikro. Kaputtniks mörderischer Fahrstil wurde heute mit dem ersten zerstörten Reifen belohnt.

luisoncar.jpg

Im Anschluß an das Rennen wurden neue Strecken erprobt und für bestens gefunden:

  • Kreuzberg – Wallfahrt
  • Kreuzberg – Todesgerade
  • Kreuzberg- Mordkapelle
  • Annaberg – Easy Anna

Eine nähere Beschreibung der Strecken erfolgt in Kürze. Vorerst sei der interessierte Leser auf die ersten Bobbyracefotoserie hingewiesen. Die wichtigsten Bilder des heutigen Rennens gibt es hier:

Renntransport Früh übt sich… Nachtabfahrt piko in Schickane am Venusberg Zieleinfahrt Bergstrasse Reifenschäden bei piko micro Reifenschäden bei nano pikos Tachometer

Kriminalität in K-Town

Tuesday, January 24th, 2006 at 15:37 by kOensen

Prostitution, Raub, Waffenbesitz, Rauschgift, Altersdemenz: Kessenich ist ein heißes Pflaster. Die Polizei ist schon auf das einst so friedliche Dörflein aufmerksam geworden. Dealerei 29.12.2006

Total kaputte Videos!

Tuesday, January 24th, 2006 at 12:24 by kOensen
mini-hitchcock.jpg

Die neuesten Bobbycar-Ausflüge wurden mit der Kamera begleitet. Aus der Fahrerperspektive kann man jetzt den Rennspaß miterleben. Da läuft Adrenalin aus Ohren, Mund und Nase.

Die heißesten Aufnahmen von der Piste! Ungeschnitten und gut verwackelt. Jetzt hier:

Kreuzberg Todesfahrt 1 (hi 16mb) (low 8mb): Endet mit Abflug aus der Kurve

Kreuzberg Todesfahrt 2 (hi 16mb) (low 8mb): Wo bleibt der Fertige? Nach 1 Minute ein Anruf: mikro tot.

Kreuzberg Mikros Tod 1 (hi 2mb) (low 1mb): Die Unfallstelle.

Kreuzberg Mikros Tod 2 (hi 5mb) (low 2mb): Der Fertige erklärt den Unfallhergang.

Liebesgrüße aus Kerala

Sunday, January 22nd, 2006 at 2:38 by kOensen

Ich danke der anonymen Spenderin für die unschätzbare Güte, folgendes Dichtwerk veröffentlichen zu dürfen. Wer die korrekte Übersetzung bis Weihnachten einschickt, kriegt ein Plätzchen.

hai . my . baby . havaru. itenke. ur . fine. so . how. garmany . good. so
baby . now. am .
satyng . karala . my . home. am . varyy. hapyy. olso. varyy. sad. i . have .
lo of . porabalm .
begos . ol . obote. u. my . farete. teo . makeng . lot . of . . porablm .
too. mee. begos .
iloveu . teo . don . vante. i . raytoo. u. itoke . too. u. hee. don . like.
ow. . veer. . saprete.
idon . vante. saty. v\t\. teo . teas. . vy . icom . saty . my . am . ol .
moste. pepare. too.
i go . napal. so . vateru . tuyng . garmany . aru . vesete. ur . ol .
farnes. ur . famlee. u . hapyy. .
ilike. u . hapyy. ol . teme. . so . baby. vy . u . say . too. mee. i .
agree. obote. navar. pelese . treste. mee. ef . u. vavte . idon . bater. ur
. life. u . kan . too. vate . u . vante. am . relye. harteng . evaryy. sid.
i am . teo . leveng . 5. yer. too. gater. u no . but. am . ok . many .
my. mater. aske mee. vy. u . seteng. ol n . ol . teme.i . say. too. my.
mater.am . sik.but . enevy. vy. udon . geve . mee. anser. now. idon .
tereng. olkhol. ol .moste. nateng . ilove . u. aru.
love mee. evareng . u. kan . say. idon . bater. i . vaiyng. for. anser. i .
tenke. sam . tem . ivante. keil. my. salf . ef. i. too . taete. donte.
ageree. too. mee. ur. rafi.

Bobby Car Pimp – Stufe I

Saturday, January 21st, 2006 at 21:56 by leopold

Das Projekt Bobbycar Pimp hat begonnen.

Zum Aufwärmen hat man sich der Optik von Zyklotron angenommen und in einer halbstündigen Spontanaktion den klassischen Flammen-Look aufgetragen. Schleifen, grundieren, schmücken, Klarlack drüber.

Zyklotron vor der Behandlung Schritt 1

Schritt 2 Schritt 3

Zyklotron im neuen Flammen-Look

Krach-Announcement

Saturday, January 21st, 2006 at 21:15 by leopold

Am 25.02.06 ist es wieder soweit: Für Alle Karnevalsallergiker gibt’s als Alternative ordentlichen Krach beim Carnival Soundclash im Kunstwerk (Köln).Teebee und das Trio Noisia werden mit Sicherheit ordentlich einheizen und die Bass-Schrauben anziehen.Weitere Infos gehen bei Pathfinder Recordings.

flyersoundclash_klein.jpg

Gipfel der Geschmacklosigkeit

Saturday, January 14th, 2006 at 21:14 by leopold

Kaum ist er von der politischen Bühne verschwunden wird er auch schon im Supermarkt verscheuert.

fake

Wir warnen aus gegebenen Anlass vor billigen Imitaten. Trotz Ähnlichkeiten (ist rund, redet nicht viel) sind große qualitative Unterschiede festzustellen.

Das Original:
Das Original

1. Freies Training 06

Saturday, January 14th, 2006 at 20:44 by leopold

Cars im CarDie Teilnehmer des Bobby Car Slam ’06 haben heute das erste freie Training absolviert. Es wurde zum Anlass genommen einige Neuheiten zu erproben:So übernahm Kaputtnik die Aufgabe das neueste Bobby Car im Rennstall des bb242 Racing Teams einzufahren und erste Daten zu dessen Fahreigenschaften zu sammeln. Das neue Gefährt – es handelt sich um ein Teil aus der 2001er-Serie – wurde erst diese Woche geliefert und so blieb den Technikern nur wenig Zeit die Einstellungen vorzunehmen.Das Training wurde zum Anlass genommen neue Strecken auf ihre Grand-Prix-Tauglichkeit hin zu untersuchen. Die beiden auf dem Brüser Berg evaluierten Strecken stellen nur eine mäßige Befriedigung her. Der Fahrspass hält nur kurz an und die technische Herausforderung ist auch sehr mäßig. Den Trail BrüserBerg A können Sie im Video nacherleben (kommt gleich).

Bei der dritten getesteten Stecke handelte es sich um den Katzenloch Grand Prix, welcher die Fahrer zu wahren Begeisterungsanfällen anregte. Die dortige Streckenführung ist wahrlich uninteressant, man kann von einer reinen Downhill-Strecke sprechen. Diesem Umstand sind eine Reihe neuer Geschwindigkeitsrekorde zu verdanken.

Ausserdem hat die Liga diese Woche beschlossen, dass Fahrzeuge zum erlangen der Rennzulassung einen Namen zu führen haben. Das Bb242-Team stellt ‘Mikro’, ‘Nano’ und ‘Piko’ auf.

Mamas Knödelrezept

Monday, January 9th, 2006 at 23:52 by kOensen

knod1.jpgWer mich länger kennt, hat bestimmt schon einmal an einem opulenten Knödelfratzeln teilgenommen. Wer es noch nicht erlebt hat, bekommt hiermit zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

1. Man ködert mich mit Alkohol, schönen Frauen und guten Bei- und/oder Hauptlagen. Unter segensreichen Umständen kann man mir dadurch eine Probe meiner Knödelexpertise entlocken.

2. Man kocht den Kram einfach selbst. Für diese weniger segensreiche, ja wenn nicht gar unselige Erfahrung erläutere ich hier die Vorgehensweise.

Das Knödelrezept stammt von meiner Mutter und enthält deshalb keine genauen Mengenangaben. Muttern kocht, gleich ihrem Sohne, aus der Hand. Irgendwo muß ja auch die Individualität eines Essens herkommen.

Schwierigkeit: gering
Aufwand: hoch
Leckerness: gegeben

Inhaltsstoffe für einen 4-Mann-Haufen Knödel:

  • 10 trockene Brötchen (1 Tag aufgeschnitten auf die Heizung packen)
  • 1,5 ordentlich große Zwiebeln
  • 1,5 Bund Petersilie (die restlichen 0,5 Bund kann man gut für die andere Beilage verwenden)
  • 2 Bio- Eier
  • ein Becher Milch oder auch ein Tick mehr
  • Salz, Pfeffer
  • ein Kanten Butter

Algorithmus:

– Zuerst werden die Brötchen in möglichst dünne Scheiben geschnitten. So etwa 3 mm dick. Anschließend erwärmt man die Milch auf Zimmertemperatur und schlägt die Eier und die Gewürze unter. Die Gemengelage wird sodann über die Brötchenscheiben verteilt. So läßt man das Ganze dann erstmal eine Stunde durchweichen.

– In der Zwischenzeit schneidet man die Zwiebeln in kleine Würfel und brät sie in der Butter an. Etwas später gibt man die gehackte Petersilie dazu und läßt das ganze noch ein bißchen weiterbrutzeln. Danach wird die Pfanne kaltgestellt.

– Jetzt ist es an der Zeit, die Küche zu saugen, denn zahlreiche Brötchenpartikel sind -wenn alles richtig gemacht wurde- am Boden gelandet.

– Ist die erste Durchweichzeit der Knödel vorbei, wird die Petersilien-Zwiebel-Mischung untergemengt. Beim Untermengen kann man kritisch prüfen, ob der Brötchenbrei feucht genug ist. Einige trockene Stellen sind dabei normal, zuviel Feuchtigkeit macht die Knödel zu fest.
Ist der Teilg zu trocken, muß man nach dem Durchmischen noch ein wenig Milch nachgießen. Der Teig sollte in diesem Fall eine weitere halbe Stunde stehen.

– Hat man den richtigen Feuchtigkeitsgrad erreicht, knetet man die Masse zu einem festen Teig. Dieser sollte wieder ein wenig stehen um die richtige Konsistenz zu gewährleisten. Es reicht die Zeit um das Wasser heiß werden zu lassen.

– Die Knödel werden dann zwischen den Händen in einer rollenden Bewegung geformt. Knödelrollen ähnelt ein wenig dem Händeeinseifen.
Schlußendlich werden die Knödel in heißem, aber nicht mehr sprudelndem Wasser etwa 10 Minuten gekocht.

Guten Hunger!

Besonderer Tipp:

Die übrig gebliebenen Knödel kann man am nächsten Tag in Scheiben schneiden und in Butter braten.
Oder man kann sie mit einem Chinaböller Klasse D sprengen (Achtung! Spritzt gut!).

Berliner Knödeldetonage

Eissprengung

Saturday, January 7th, 2006 at 18:55 by kOensen

Detonation eines King Sundae auf dem Autobahnparkplatz Braunschweig-Ost: Bummmmm!

Hier die Sprengladung. Ein hartplastikbewehrtes handelsübliches Weicheis, präperiert mit einem Chinaböllers, Klasse D.

sprengmeistereis_klein.jpg