Posts Tagged ‘Internet’

Frische Klamotten by bloodgold clothings

Tuesday, January 1st, 2008 at 3:07 by leopold

Pünktlich zum neuen Jahr ist der bloodgold clothings web-shop online gegangen.

Die Köpfe der Agentur blattgold design aus Köln vermarkten dort Ihre feisten Bekleidungen aus der Kategorie Streetware.

Links:

Kennst Du schon den Trackback?

Monday, May 14th, 2007 at 13:34 by leopold

Trackbacks sind nen geiles Feature…

sakljf asölkjfa sdlköfjaslköd jfkalsdjf

angel, baby, boy, girl, big, monkey, me und the

Thursday, December 14th, 2006 at 17:47 by Tobias

Was haben diese vermeintlich zufällig und eher unassoziativ aneinandergereihten Vokabeln gemeinsam?

Nein, es sind nicht die häufigsten Suchbegriffe bei google und auch nicht die am meisten verwendeten Pseudonyme in Chatrooms. Diese Wörter sind Teil von häufig verwendeten Passwörtern von MySpace-Usern. Das hat eine Analyse der Passwörter von rund 34.000 Accounts nach einer Phishing-Attacke auf myspace.com ergeben.

Mehr Infos und warum lovejesus so beliebt ist wie blink182 gibt’s hier.

It began in the USA – the internet is at stake!!!

Thursday, November 30th, 2006 at 2:48 by daviduu

In den USA beginnen die Telekommunikationsunternehmen sich für eine Gesetzgebung stark zu machen, welche sie nicht mehr zur Netzneutralität verpflichtet.

Auf heise online wurde dazu ein sehr informativer Artikel veröffentlicht: “Demonstration für Netzneutralität in den USA“. Laut diesem Artikel verfolgen auch einige große europäische Carrier, beispielsweise die Deutsche Telekom, das gleiche Ziel. Vielleicht steht uns also bald ähnliches bevor.

Für diejenigen, die Informationen lieber multimedial konsumieren, gibt es ein interessantes Video bei YouTube.

Internet Boost

Wednesday, October 11th, 2006 at 20:17 by leopold

Nach 973 verschiedenen Aussagen an der Hotline und 5 grausamen Tagen des Offline-Daseins trotz einer geschalteten Leitung lautet das Motto nun seit 30 Minuten: Muntere Datenbeschaffung mit 17691 Kbps.

Underground Sounds

Saturday, September 17th, 2005 at 21:46 by kOensen

faders.jpgWer mal wieder was Originelles hören will, dem sei folgender Radiostream empfohlen. Auf africanhiphopradio.com finden sich 2 mal 2 Stunden feinsten afrikanischen Hiphops, wie schon der Name dem aufmerksamen Leser verrät. Die Bandbreite ist groß, von traditionell beeinflußten Stücken bis zu elektronischen Einflüssen ist alles vertreten. Ich wußte auch vorher nicht, dass man auf arabisch rappen kann.