Bandnudeln mit Pfifferlingen in Tomaten-Sherry

April 6th, 2008 at 17:39 by protokollfuehrer

Oh nein… Gestern nicht eingekauft. Und jetzt: Hunger. Gott sei Dank horte ich ja (haltbare) Lebensmittel in unseren Küchenschränken. Und so kann man dann doch noch schnell einen rauskochen. Zugegebenermaßen hatte ich keine frischen Pfifferlinge und musste daher zwei Dosen aufmachen. In der Verwendung macht das ganze aber keinen Unterschied.

Zutaten

1 Handvoll gehackte Walnüsse
1 große gewürfelte Zwiebel
400g dünne Bandnudeln
5 getrocknete Tomaten (auch eingelegt möglich)
4 mittelgroße Cocktailtomaten
400g Pfifferlinge
3cl Sherry
einige Thymianzweige
Lorbeerblatt, Rosmarinzweiglein, Salz, Pfeffer
etwas Schnittlauch zum Garnieren
2 EL gehackte Petersilie
1/2 - 1 Becher Sahne
optional noch etwas Waldpilzbrühe zum Würzen

Zubereitung

Zuerst die Walnüsse kurz in der heißen Pfanne ohne Öl ein wenig anrösten. Dann Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln dazuwerfen. Benutzt man eingelegte Tomaten kann man gut das Öl davon verwenden. Auch wenn es sich meist nicht um Olivenöl handelt, ist dieses Öl sehr aromatisch. Die Zwiebeln glasig werden lassen, und die Pfifferlinge und die zu feinen Stücken geschnittenen getrockneten Tomaten zugeben. Kurz und heiß braten, bis die Flüssigkeit der Pfifferlinge austritt. Mit Sherry ablöschen. Die Gewürze zugeben und warten, bis der Alkohol verflogen ist. Dann mit Sahne auffüllen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. In der Zwischenzeit sollte das Nudelwasser kochen und die Nudeln am Besten schon darin. Sobald diese fertig ist, Nudeln auf einen Teller geben, Sauce darübergeben und mit geachtelten Tomaten und Schnittlauch garnieren.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.