Posts Tagged ‘ExtJs’

ExtJs – problems and solutions

Friday, June 20th, 2008 at 12:46 by protokollfuehrer

I’m writing a UI in Ext Js (2.0.2) at the moment, and after half a year of experience I’m still struggeling sometimes. At this place, I will collect some problems and hopefully the solutions for that. Feel free to ask me questions as comments.

|Firebug errormessage| cause

| sp is not defined| check the order of object instanciation or the order of import|
|toolbar.add() throws errors | you have to render the damn toolbar before adding anything. If you don’t have a backing html-element which you apply using renderTo(), a possible solution is: toolbar.on(‘render’, addButtons, this) with the button-adding-logic in the function addButtons.

| o ist not defined | no record fields defined for a store or a reader. On instantiation a reader needs a record Check your reader instantiation.|

OpenExt – (half)forking ExtJs

Monday, April 28th, 2008 at 11:11 by protokollfuehrer

Für alle an der ExtJs-Problematik Interessierten und Verärgerten: Unter http://sourceforge.net/projects/openext/ werden Patches für die unter LGPL laufende ExtJs Version 2.0.2 entwickelt. Das Projekt ist kein wirklicher Fork, da immer noch rechtliche Unklarheiten -offenbar auch bezüglich den älteren Versionen- bestehen.

Ob sich die Jungs um Jack S. einen Gefallen mit dem Lizenzwechsel einen Gefallen getan haben?

ExtJs ist tot!

Tuesday, April 22nd, 2008 at 11:20 by protokollfuehrer

Die Javascript-Ajax-Bibliothek ExtJs ist in Version 2.1 erschienen. Warum schon wieder eine neue Version? Performance? Api-Verbesserung? Nix davon! Kommerz ist der Grund. Ab jetzt ist der Einsatz in kommerziellen Produkten nicht mehr ohne weiteres möglich. Knapp 300$ kostet eine kommerzielle Ein-Entwickler-Lizenz. open-Sourcisten bleiben verschönt. Für den Einsatz in OSS bleibt ExtJs kostenfrei.

Für uns (kommerzielle) heißt das jetzt aber: Auf ExtJs kann man nicht mehr setzen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mich jetzt freuen soll, weil ich mich nicht mehr mit dem Scheiß rumschlagen muss, oder ob ich jetzt weinen soll, weil ich wieder eine neue API (noch unklar welche) lernen muss.

Nachtrag: Ich scheine nicht der Einzige zu sein, der sich nach Alternativen umschaut. Die DOJO-Seite scheint komplett überlaufen. Endlose Response-Time .. 😉