Das Pfeifengras (gelesen mit der Stimme von Loriot)

September 30th, 2010 at 17:14 by protokollfuehrer

Diese Perle deutscher Sprachschöpfung habe ich bei der Recherche zu einem Wochenendausflug gefunden. Man lese es entweder laut oder in seinem Kopf mit der Sprache von Loriot.

‘Nach dem Aufstieg übers “Venndach” erwartet Sie auf dem Venn-Plateau eine Überraschung: Abrupt gibt der Wald den Blick auf ausgedehnte, unbewirtschaftete Torfheiden mit Pfeifengras frei. Ihr Anblick verändert sich mit den Jahreszeiten.

Im Herbst leuchtet das Pfeifengras in unverwechselbarem Rostorange, im Winter und Frühjahr bestimmt sein blasses Gelb die Farbe der Landschaft.

Knorrige Moorbirken, rundliche Buschgruppen der Öhrchenweide, vereinzelte Fichten und ausladende Ebereschen verleihen dem Moorgebiet bizarre Silhouetten.’
von http://www.naturpark-hohesvenn-eifel.de/go/eifel/german/Landschaften/Hohes_Venn.html

One Response to “Das Pfeifengras (gelesen mit der Stimme von Loriot)”

  1. Deine Mudder Says:

    Da wohnen auch Steinläuse.

Leave a Reply